Literatur Winterthur


Literarische Stadt-Safari 2017

Winterthurer AutorInnen kennenlernen & versteckte Winkel der Stadt entdecken: Das bietet die «Literarische Stadt-Safari» auch 2017.

2014 für das Jubiläumsjahr Winterthur750 erfunden, läuft die Stadt-Safari, organisiert von einem Winterthurer AutorInnen-Team, bereits ins vierte Jahr. Zum Team gehören: Irène Bourquin, Margrit Grazioli, Ruth Loosli, Matthias Müller und Veronika Suter.
Auch 2017 bieten wir überraschende Routen und spezielle Lese-Orte für die Kurzlesungen von jeweils 6 bis 8 AutorInnen. Dank der Zusammenarbeit mit diversen Kultur-Partnern, wechselnden Lese-Teams und einer Vielfalt von Texten ist die «Literarische Stadt-Safari» wieder ein must für Fans – seit Jahren mitlaufende und neu zugelaufene Leser&HörerInnen. Auf der Route sowie beim folgenden ApĂ©ro mit Büchertisch kommen Publikum und AutorInnen spontan ins Gespräch: Literatur & Leben.

Für die «Literarische Stadt-Safari» ist keine Anmeldung nötig. – Kollekte.
Alle Safaris beginnen neu um 19.30 Uhr.

Montag, 29. Mai 2017: Altstadt, 19.30 bis 21 Uhr
Start: Kirchplatz, vor der Stadtkirche
In Zusammenarbeit mit der Literarischen Vereinigung Winterthur

Freitag, 23. Juni 2017: Hegi, 19.30 bis 21 Uhr
Start: Bahnhof Hegi (S35 oder Bus 14)
In Zusammenarbeit mit einer anderen Welt

Freitag, 25. August 2017: Seen, 19.30 bis 21 Uhr
Start: Bushaltestelle Deutweg (Bus Nr. 2 in Richtung Seen)
In Zusammenarbeit mit Kunst und Natur

Freitag, 6. Oktober 2017: Töss, 19.30 bis 21 Uhr
Start: Güterschuppen Bahnhof Töss
In Zusammenarbeit mit «Kulturstreuer Töss» und dem Publikum

Weitere Informationen auf: www.literaturwinterthur.ch

Unser Buch 750 Wörter Zeichen Jahre mit Texten von 33 AutorInnen aus Winterthur und Region ist weiterhin erhältlich: im Buchhandel oder direkt beim Waldgut Verlag (148 Seiten, Fr. 25.-)